VOM KÜNSTLER ZUM MODEDESIGNER: DAVIDE GRAZIOLI UNS SEIN BERLINER LABEL ATELIER AWASH

Der Künstler und Modedesigner Davide Grazioli ist weit gereist bevor er vor gut drei Jahren sein einzigartiges Label für Männermode in Berlin gründete. Sein Stil ist elegant und leger, die hochwertigen Stoffe sind speziell für sein Label entwickelt und produziert. Nicht nur Weltenbummler fühlen sich wohl in seinen lässigen Shirts, Sakkos und Hosen. In Graziolis Entwürfen findet vor allem das urbane und zeitgenössische Lebensgefühl Ausdruck.

Davide Grazioli kam bereits als Künstler verstärkt mit der Problematik der Textilproduktion in Berührung. Für eine Soloausstellung in Indien benötigte er Baumwollstoff, welcher von traditionellen Handwerkern mit Stickereien versehen werden sollte. Dort realisierte er, welche verheerenden Folgen der konventionelle Baumwollanbau für die Bauern hat: „Jährlich sterben eine Million Menschen an Vergiftungen durch Pestizide und chemische Dünger, Kinder werden mit Missbildungen geboren und die Weiterverarbeitung der Stoffe in den Fabriken fordert weitere Opfer.“ So begann er 2003 seine Suche nach einer ökologisch sauberen Alternative, also nach einer Nadel im Heuhaufen. Kleinere Mengen Stoff in Bioqualität waren damals nicht so leicht zu beschaffen. Dank engagierter junger Unternehmen wie Lebenskleidung ist das heute zum Glück einfacher.

Diese Herausforderung und seine Liebe zu Stoffen, zu Experimenten mit natürlichen Farben und recycelten Materialien führten Grazioli 2009 schliesslich zu einem eigenen Modelabel, nachdem er bereits in Afrika als Modedesigner gearbeitet hatte. Es motiviert den geborenen Mailänder, dass er mit seinem kreativen Schaffen Einfluss auf die Umwelt und die Mitmenschen hat, indem er zeitlose, haltbare und mit viel Sorgfalt produzierte Kleidung herstellt.

Der Wunsch nach menschenwürdigen Produktionsbedingungen und nach einer niedrigen CO2-Bilanz bei seinen Kollektionen führte ihn zurück in seine italienische Heimat. Die lange und noch intakte Textiltradition kam ihm geradezu Recht: Grazioli beschloss, zu 100% in Italien zu produzieren. Sowohl die Stoffproduktion als auch das Fertigen der Kollektion finden in der Toscana statt, und sind GOTS-zertifiziert. Grazioli ist während der Produktion selbst vor Ort und durch seine Worte dringt ein Gefühl von Verbundenheit und Respekt, wenn er von seinen MitarbeiterInnen spricht: „In einigen italienischen Familien ist der Beruf noch eine Tradition, bereits  Grossmütter waren SchneiderInnen. Auch die Jüngeren sind es mit ganzem Herzen und stolz auf ihren Beruf.“ Sie sind es, die ihn dabei unterstützen, die handwerkliche italienische Tradition mit seinen lässigen und weltgewandten Entwürfen zu einem grossartigen und langlebigen Stück zu verschmelzen. Beinahe klingt es wie in einem romantischen Sommerfilm, wenn Grazioli von den gemeinsamen Mahlzeiten schwärmt, wenn gescherzt und gelacht werde und auf dem Tisch köstliche Speisen aus regionalen Biozutaten stehen, und doch ist es genau dieses italienische savoir vivre, die dem Label seinen authentischen Charme verleiht. Nicht umsonst kommt die slow food Bewegung aus Italien und bei Grazioli wäre wohl der Begriff slow fashion absolut passend.

Abonniere im Oktober unseren Blog und gewinne einen 30%-Rabattgutschein auf ausgewählte Styles! Einzulösen direkt beim Atelier Awash.

Die Philosophie des Labels ist das genaue Gegenteil von fast fashion mit ihren ständig wechselnden Trends, davon distanziert sich Grazioli ganz bewusst. Für ihn stehen Werte wie Tradition, hohe Qualität und nachhaltiges Produktdesign im Vordergrund, und das setzt er mit Atelier Awash konsequent um. Fernab von Massenproduktion optimiert er regelmässig seine Schnitte, produziert jährlich Kleinstserien und tüftelt an neuen Materialien; es kommen jeweils neue Farben, Stoffkreationen und wenige neue Teile hinzu. Ganz frisch ist seine erste Denimkollektion mit zwei unterschiedlichen Schnitten dazugekommen. Und wie könnte es anders sein: nach langen Recherchen und zwei Reisen nach Japan, um das beste Denim in Bioqualität zu finden, liess Grazioli den Stoff genau nach seiner Vorstellung in Italien produzieren.

Welche Vision der Designer für sein Label hat? Grazioli denkt nach und formuliert daraus einen Wunsch: Dass die KonsumentInnen sich mehr Gedanken machen über das, was sie kaufen, und nach Labels mit richtigen Menschen dahinter suchen – mit authentischen Geschichten und echten Werten. Denn leider, so Grazioli, seien glaubwürdige Werte mit grossen Unternehmen, deren Ziel vor allem der Profit sei, so gut wie inkompatibel.

Text: Irina Starmanns

Label Atelier Awash führt einen Flagshipstore mit der gesamten Kollektion: Max Beer Strasse 31, 10119 Berlin; Bestellungen auch telefonisch oder per Mail. Ausgewählte Teile erhältlich auch online bei Wertvoll, Berlin
Gegründet 2009
Mitgliedschaften Made-by
Zertifizierung Global Organic Textile Standard (GOTS) für Spinnerei und Färbung
Fasern Ägyptische Baumwolle (60%) und europäischer Hanf (20%) aus kontrolliert biologischem Anbau (kba), italienische recycelte Wolle CO2-neutral zertifiziert (10%), andere recycelte Materialien (10%)
Besonderes Atelier Awash bekennt sich zu einer zeitlosen und langlebigen Kollektion und verwendet ausschliesslich hochwertige und speziell für das Label hergestellte Stoffe. Gefärbt wird zum Teil mit natürlichen Farben wie Kurkuma und Indigo.

6 Kommentare on “VOM KÜNSTLER ZUM MODEDESIGNER: DAVIDE GRAZIOLI UNS SEIN BERLINER LABEL ATELIER AWASH”

  1. Grit sagt:

    Über Davide Grazioli hab ich vor nicht allzu langer Zeit ma eine Reportage gelesen und fand die EInstellung zur Mode sehr interessant. Vor allem da mittlerweile auch die Männerwelt als Chance erkannt wird. Wollen ja nicht nur Frauen gut aussehen!

  2. […] Investitionen nehmen die jungen Gründer in Kauf. Über deutsche Labels (z.B. Slowmo, Minga Berlin, Atelier Awash, Uniwearsal u.a.) haben wir schon öfters berichtet. Doch wie sieht es mit der sozialen und […]

  3. Rosa sagt:

    Italienische Mode / Designer haben einfach den chic, der vielen anderen Labels fehlt. Sowohl bei Damen- wie auch bei Männermode! Viel Erfolg!

  4. Fr.Jona&Son sagt:

    Ich habe Davide Grazioli und sein Label vor 2 Jahren in Berlin kennen gelernt und war damals schon begeistert- auch von der klaren Verbundeheit zwischen Designer und Design. Sie sind entspannt lässig, seine Sakkos und Hosen, sie dürfen knittern und machen-denke ich-aus jedem Mann einen EcoBohemian im besten Sinne.

  5. F. S. Eiler sagt:

    Endlich………………..Endlich.
    Endlich gute, nachhaltige, ökologische Mode für den Mann.
    Ich, wir sind begeistert. Tolle Klamotten, klasse Label mit außergewöhnlicher Philosophie.
    Wir wünschen viel Erfolg.
    Danke Euch für den Bericht.

    Grüße aus Bayern


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s