EINE EHRENSACHE. TASCHEN AUS AUSGEDIENTEN RETTUNGSWESTEN

Immer wieder stossen wir in unseren Recherchen auf spannende neue Designs aus reziklieren Materialien oder wandlungsfähige Kleidung für moderne “Nomaden”. Über solche Kleidungsstücke haben wir kürzlich berichtet. Wandlungsfähigen Taschen sind wir noch nicht begegnet, statt dessen jedoch vielen ungewöhnlichen Materialien, die im Taschendesign Verwendung finden. In ihrem früheren Leben waren es mal Militärdecken, Reissäcke oder Luftmatratzen. Auf der Fashion Week in Berlin sind wir sogar Rettungswesten und Fallschirmen in Form von Taschen begegnet.

Die Idee, alte Rettungswesten zu Taschen zu verabeiten kam Kerstin Rank vom Individualisierungs-Atelier Ehrensache beim Fliegen. Damals wusste sie noch nicht, dass die Westen nach acht bis zehn Flugjahren und unzähligen Meilen schliesslich entsorgt werden, doch ihr gefielen das unverwechselbare, farbstarke und ausgesprochen strapazierfähige und leichte Material sowie die zahlreichen Details und die Aufdrucke der Weste. Es folgten einige Recherchen und bald darauf war die Idee für die BAG TO LIFE Classic geboren. „Nichts verschwenden“, war der Anspruch bei der Konstruktion der Tasche.  Die Idee für die erste Tasche beflügelte Kerstin Rank so sehr, das bald darauf weitere Produkte folgten.

Für die BAG TO LIFE-Serie werden die  Westen nun komplett „ausgeschlachtet“, selbst die Notlämpchen finden als Füsschen an den Taschen einen neuen Einsatzort und die Schweißnähte werden als Schlaufen eingesetzt. Übrig bleibt nur die alte Batterie des Lämpchens. Neu sind lediglich die Reiss- und Klettverschlüsse, Futter, Ösen, Schlüsselanhänger – eben das, was es an der Rettungsweste nicht gibt, aber für die durchdachte und hohe Funktionalität der Tasche nicht fehlen darf. Produziert werden die Taschen von angestellten Näherinnen in und um Bayreuth, wo Kerstin Rank seit 2007 ihr Label Ehrensache betreibt.

„Ich habe 2007 Ehrensache gegründet als Individualiserungs-Atelier. Die Grundidee war und ist das absolute Einzelstück für Endverbraucher und Firmen zu schaffen, z.B. ein Familienwappen, dass dann auf Porzellan gebrannt wird. Oder ein speziell entwickeltes Geschenk, dass in jedem Punkt die Philosophie der Firma wiederspiegelt.“ Das macht Ehrensache auch heute noch. Beim Arbeiten seien aber so viele Ideen für eigene Kollektionen entstanden, dass Kerstin Rank 2010 den Launch der eigenen Kollektion auf der Ambiente in Frankfurt wagte. Der Labelname steht für die persönliche Ehrensache, das Einzelstück, das sich durch das entsorgte Material in den Kollektionen widerspiegelt. Ehrensache ist aber auch ein Sinnbild für das Vorgehen der Designerin und den nachhaltigen Aspekt des (wieder)verwendeten Materials.

Nicht nur Rettungswesten, auch entsorgten Fallschirmen hauchte Ehrensache bereits neues Leben ein. Die BAG TO LIFE  Air aus ultraleichter Fallschirmseide wurde der Form eines Fallschirms nachempfunden. Die kleinste und edlere Variante gibt es sogar in Silber und Gold und sie bietet genug Platz für das Nötigste an einem warmen Sommerabend.

Das jüngste Kind der BAG TO LIFE-Familie ist der Rucksack Seedy Jacket aus nicht mehr ganz so jungen Lederjacken. Den Prototyp dieses wirklich coolen Rucksacks konnten wir auf der Fashion Week bereits probetragen und können ihn wärmstens weiterempfehlen! Jeder Rucksack ist so individuell wie das Ausgangsmaterial und erzählt mit seiner einzigartigen Form vom Kragen bis zur Jackentasche seine eigene Geschichte. Der Seedy Jacket wird demnächst erhältlich sein.

Unter den Teilnehmern unserer KonsumentInnenumfrage verlosen wir im März eine BAG TO LIFE Classic von Ehrensache!

Text: Irina Starmanns

Ehrensache-Produkte werden nach A, D und CH versendet. Bestellungen über den Label-Shop:

www.ehrensache.biz und www.bagtolife.com

About these ads


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 487 Followern an