WIE KARSTADT MIT FANS KOMMUNIZIERT: LOB – JA, KRITIK – NEIN

Sie erinnern sich, wir haben vor kurzem über ACHT FRAGEN AN UNTERNEHMEN gebloggt. Eine ausführliche Antwort hinsichtlich der Unternehmensverantwortung, insbesondere in Bezug auf die Produktionsbedingungen, ist erfreulich – zeigt sie doch einen guten Willen und Verantwortungsbewusstsein gegenüber Stakeholdern wie im Fall von Karstadt und hessnatur. Oder ist sie doch nur Augenwischerei? An Karstadts Authentizität haben wir Zweifel bekommen…

Bereits zur Erscheinung des Artikels mit den Antworten von Karstadt und Hessnatur haben wir versucht einen Link auf der Facebookseite von Karstadt zu posten. Wenige Minuten später wurde er gelöscht. Ein Fehler? Zwei Tage später versuchten wir es erneut. Die Bestätigung kam sofort: Unser Beitrag mit Link zum Artikel ist auf Karstadts Facebookseite unerwünscht. Auf Nachfrage meldete uns Karstadt, wir hätten durch Verlinkung auf Karstadts eigene Antworten auf unserem Blog gegen ihre “Netiquette” verstossen (dies sei Werbung). Dies sehen wir anders, denn viele Kunden wollen Transparenz und haben ein Anrecht auf diese Information. Und wie sehen Sie das?

Unterstützen Sie uns und fordern Sie Karstadt auf, die Antworten auf unsere 8 Fragen zu veröffentlichen – oder besser auf unseren Artikel zu verlinken, da wir die Antworten von Karstadt kommentieren – gerne mit Copy & Paste des folgenden Textes auf der Karstadts Facebookseite:

Ich wünsche mir mehr Transparenz von Karstadt zu den Produktionsbedingungen von Bekleidung. Bitte veröffentlichen Sie Ihre Antworten auf die 8 Fragen von Kirsten Brodde (grünemode) und Mark Starmanns (netzwerk faire mode) auf Ihrer eigenen Webseite. hessnatur hat dies bereits eigeninitiativ getan.

Und hier unsere Antwort an Karstadt:

Liebes Karstadt Facebook-Team
Mit unserem Artikel möchten wir Unternehmen motivieren, mehr Transparenz zu den Produktionsbedingungen in der Textilindustrie zu schaffen. Hessnatur hat darauf positiv reagiert. Konsumierende wollen diese Transparenz haben, deshalb hat auch ein Karstadt-Kunde unsere 8 Fragen an Karstadt gerichtet. Dass diese Transparenz gefordert wird, haben wir u.a. an den Zuschriften gesehen, die uns nach der Sendung „Hart aber Fair“ erreichten.
Wenn Sie auf die Kundenwünsche eingehen wollen, dann lassen Sie doch einfach den Link bestehen (wir verlinken auf einen Text, den Karstadt geschrieben hat, was ja nicht gerade Werbung für uns ist). Wenn Sie das als Werbung sehen, dann können Sie auch (wie Hessnatur es getan hat) auf Ihrer eigenen Homepage auf unsere 8 Fragen anworten. Sehr gerne verlinken wir dann auf Ihre Seite ;-).
Freundliche Grüsse
Team Netzwerk Faire Mode

About these ads


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 487 Followern an